25.05.14

Sommerpause


Nachdem unser Garten geliebt und gepflegt wird, mein Mountainbike mit mir "Lerne deine Heimat kennen" spielt, wir viele Menschen begrillen und bewässern und meine Sitzhängematte mein neues Lesezelt ist, verabschiede ich mich in die Sommerpause. Lasst es euch gutgehen, wir lesen uns im Herbst.





PS: Liebe Elisabeth, wie du siehst, ist aus mir eine Gärtnerin geworden ;).

07.04.14

Frühlingsboten





Was wir so machen: draußen sein, unzählige verschiedene Blumen in unserem Garten bewundern, Blumen und Kräuter selber ziehen, mit der Spielküche Gänseblümchensuppe kochen, Trampolin hüpfen, Pflaster kleben, in der Sonne liegen und lesen, dösen...zum Nachdenken, wie es mit dem Blog weitergeht, bin ich bis jetzt noch nicht gekommen...

28.02.14

Möglichkeiten und Pause


In den Semesterferien habe ich einen Yogagutschein verwendet, um Tiefenentspannung zu spüren. Die Yogalehrerin war sehr klar und nüchtern und murmelte bei jeder Übung einen Satz vor sich hin:" Gehe soweit, wie es deine Möglichkeiten erlauben!".
Dieser Satz ist mir hängengeblieben und ich denke jetzt mal nach über meine Möglichkeiten, in verschiedenen Bereichen. Im turbulenten Alltag ist das Wissen über meine Möglichkeiten nämlich verloren gegangen. Immer wieder fliegt eine Idee daher und schwupps ist sie schon wieder von anderen Krachmachern vertrieben worden. Ich denke auch über Möglichkeiten nach, die diesen blog betreffen.
Ich habe mir ja vorgenommen, ein Jahr einen blog zu schreiben, um zu wissen, wie das ist und um dann darüber nachzudenken, wie es weitergeht. 
Weitergehen soll es auf jeden Fall, da ich diesen blog mittlerweile sehr ins Herz geschlossen habe. Aber ich denke über weitere Möglichkeiten nach, und deshalb gibt es hier jetzt einmal eine kleine Pause und wir blieben einfach einmal ruhig stehen, bis bald!